LA10x56el

10x56 Lacerta Elite roof binoculars



Marke: --Lacerta hot product
Magnification: 10x
Objective Diameter: 56mm
Twilight factor: 23,7
Transportgewicht: 2kg
EAN Code: 9120069916010
Shop Wien Mehr als 3 verfügbar
Shop Linz Nur noch 1-2 verfügbar
mehrere Unterwegs
statt 289.90, jetzt nur
282.59 EUR
(inkl. MWSt)

Fernglas für die Dämmerung

Die Lacerta Elite Ferngläser mit 56mm Objektivdurchmesser sind optimale Dämmerungsinstrumente. Sie sind robust und widerstandfähig (Wasserdicht, Stoßfest, Stickstoff gefüllt), trotz allem wiegen nur 895 gramm: damit eine die leichteste Dämmerungsglas in seiner Größenklasse.

Hochwertige Optik und stabiler Mechanik

Die Optik ist glasklar, von erfreulich geringer Verzeichnung und guter Randschärfe. Die Linsen und Prismen sind multivergütet und bieten hervorragende Transmission. Der Einblick ist voll brillenträgertauglich, das Gesichtsfeld ist groß: sie gehören zu den Weitfeld Ferngläsern.

Das gummiarmierte Gehäuse ist stoßfest und wasserdicht. Dank Stickstofffüllung hat der inneren Taubeschlag keinen Chance. Das Scharfstellen erfolgt durch einen zentralen Fokussierschraube. Ein eventuelle Dioptrieunterschied zwischen die Augen des Beobachters kann bis zu +/-5 Dioptrie kompensiert werden.

Die Lacerta Elite Ferngläser sind absolut auf dem Niveau von bekannten Markenmodellen aus dem mehrfachen Preissegment, man bekommt hohe Qualität zu erschwinglichem Preis!

Verwendungsbereich OUTDOOR

Es ist ein typisches Dämmerungsglas, welche seine Stärke kurz nach Sonnenuntergang und vor Sonnenaufgang ausspielt. Tut aber gute Dienste auch in der Nacht - ob am Revier, am Sternenhimmel oder am Stadtrand - Sie werden mit dem Glas Freude haben! Tagsüber mag zwar die 56mm Objektivdurchmesser ein wenig übertrieben erscheinen, aber eben deshalb wird das Einblickverhalten viel angenehmer als bei kleineren Ferngläser.

Verwendungsbereich ASTRO: ideal für Messier Marathon

Der Messier Marathon ist DIE "Sportart" der Hobby-Astronomen! Das Ziel: Man soll in einer einzigen Nacht alle 110 (oder möglichst viele davon) nebligen Objekte, welche der wohl berühmteste Kometenjäger Charles Messier "nebenbei" entdeckt hat, aufzusuchen. Die beste Zeit ist dafür zwischen mitte März bis mitte April, kurz vor oder nach Neumond. Die traditionelle Messier Marathon verlangt die Objekte manuell aufzusuchen auf die Ehre des französchischen Astronomen! GoTo zählt als Schummeln! Eine Beobachtungsliste, wie diese hier, ist unerlässlich!

Technische Daten:

Lieferumfang: